Reife Mandeln kurz vor ihrer Ernte

Was ist drin?

Mandeln gehören zu den nährstoffreichsten Nüssen, die es gibt. Sie enthalten Mineralstoffe wie Magnesium, Kalzium und Kupfer sowie die Vitamine B und E. Außerdem sind Mandeln für ihren Eiweißgehalt bekannt (ja, genau, deswegen sieht man die Leute im Fitti auch öfter mal an Mandy, ähhh Mandeln knabbern). Mandeln sind auch sehr fetthaltig. 54 % Fett stecken in den kleinen Nüssen. Say whaaaaaat? Aber keine Panik: Hier handelt es sich um so genannte ungesättigte Fettsäuren aka gute Fette.

 

Was ist das?

Mandeln wachsen an einem Baum (und wenn dieser Anfang des Jahres in seiner weiß-rosa Pracht blüht, steht er in seiner Schönheit den Kirschbäumen in nichts nach). Tatsächlich haben Mandeln auch eine Verwandtschaft zu Kirschen. Sie gehören nämlich zu den Steinfrüchten und sind somit botanisch gesehen mit Kirschen, Pflaumen und Pfirsichen verwandt. Da wir aber keine Botaniker sind, bleiben es für uns einfach Nüsse. Und zwar Nüsse, die schon unsere Vorfahren geknabbert haben, denn bereits vor über 4.000 Jahren wurden Mandeln angebaut – leider kann man aber nicht mehr genau nachvollziehen, wo Mandeln ihren Ursprung haben (man munkelt, West- oder Zentralasien). Unsere Mandeln stammen aus dem sonnigen Kalifornien (USA). Wenn wir an Mandeln denken, dann meist an die Süßmandeln. Dabei gibt es noch eine andere Mandelsorte, die so genannte Bittermandel. Aber Obacht: Sollte Dir mal eine rohe Bittermandel in die Hände gelangen, dann Finger weg! Die enthalten nämlich Blausäure und die ist bereits in geringen Mengen tödlich. Also sprechen wir lieber von den „guten“ Mandeln: den Süßmandeln, die man zum Backen und Kochen benutzt oder eben zum Toppen unserer Smoothie Bowl purple. Gemeinsam mit den Datteln sorgen die gerösteten Mandeln im Topping für den nötigen Crunch in der Bowl.

Und sonst so?

Das hat zwar nichts mit unserer Nuss zu tun, aber es gibt einen Guinness-Weltrekord für die größten Mandeln, die einem Menschen je entfernt wurden. Die eine Mandel war 5,1 cm lang, 2,8 cm breit und
2 cm dick. Die andere 4,7 cm lang, 2,6 cm breit und ebenfalls 2 cm dick. Puhhhh, was für dicke Nüsse. Der Rekordhalter war darauf auch so stolz, dass er die Mandeln am liebsten in einem Glas aufgehoben hätte. Ekelhaffff!